RoRo’s

RoRo’s

Janson Bridging kann sowohl permanente als auch temporäre RoRo-Systeme in modularen Standardeinheiten oder als kundenspezifische Sonderanfertigung liefern. Festinstallationen werden unter Berücksichtigung der lokalen Bedingungen wie Gezeiten, Strömungen, Windlasten, Wellenmuster und Anlegestellen konzipiert.

Bei dem Einsatz von modularen RoRo-Systemen, bei denen die Länge der Verbindungsspannweite und die Größe der Pontons flexibel sind, kann eine Konfigurationen schnell und einfach aufgebaut werden, und somit das Anlegen mehrerer Schiffe für gleichzeitiges Be- bzw. Entladen ermöglichen. Die Lieferung kann direkt aus Lagerbeständen erfolgen. Dank des modularen Konzepts und des Herstellungsprinzips kann aber auch ein neu hergestelltes RoRo in kürzester Zeit bereitgestellt werden.

Die Vermietung mit einer Kaufoption nach einer vereinbarten Mietzeit hat sich als eine attraktive Alternative bewiesen. Jansons RoRo’s werden gemäß internationaler Normen konzipiert und entsprechen den international akzeptierten Zertifikaten. Die optimierten Abmessungen erleichtern den Transport und ermöglichen das Passieren von Schleusen und Binnenhäfen.

Die modularen RoRo-Pontons können mit einer Standard Deckausrüstung wie Poller, Fender und Schutzplanken geliefert werden. Die Pontons bestehen aus Hohlräumen, um eine optimale Ballaststabilität zu erreichen. Das Decksystem kann schwere Radlasten, wie z.B. Rolltrailer aufnehmen und dabei einen maximal erforderlichen Freibord aufrechterhalten. Die schweren Kopplungssysteme sind auf extrem hohe Lasten ausgerichtet und können oberhalb der Wasserlinie verbunden werden.

Share